WOODY ALLEN - EINE WERKSCHAU  /  MASCHEK SILVESTERGALA  /  RUSSELL BRAND  /  ARCHIV
WOODY ALLEN
Eine Werkschau 1965-1989
VON 29. NOVEMBER BIS 18. DEZEMBER 2013

Alle Filme werden in OV oder OmU gezeigt.


Der Filmjournalist und Standard.at Redakteur Hans-Christian Leitich hat für das Gartenbaukino einen Text zur Retrospektive verfasst - inklusive interessanter Beschreibungen jedes einzelnen Films.

woody-allen-wallpaper
manhattan1
AnnieHall
interiors
sleeper
Take-the-Money-and-Run2
bananas
everythingyou
woody620
hannah
Take-the-Money-and-Run1
WOODY ALLEN
Eine Werkschau 1965 - 1989
VON 29. NOVEMBER BIS 18. DEZEMBER 2013

Woody Allen ist die große Konstante des amerikanischen Gegenwartskinos. Kaum ein anderer Filmemacher arbeitet seit so langer Zeit beständig, Jahr für Jahr, Drehbuch für Drehbuch, Film für Film, an der Verwirklichung seiner Idee(n) des Kinos. Und so sehr sich bei Vielen das Bild des neurotischen Selbstdarstellers oder des verstaubten jewish american intellecuals eingebrannt hat, so vielschichtig sind diese Ideen, die uns Woody Allen seit bald 50 Filmen in ebenso vielen Jahren präsentiert. Von den klassischen, allseits gefeierten und kanonisierten Meisterwerken wie ANNIE HALL und MANHATTAN, über die bekannten aber vernachlässigten early, funny ones wie SLEEPER, BANANAS oder LOVE AND DEATH; die hierzulande kaum wahrgenommenen, von Bergman maßgeblich inspirierten Dramen INTERIORS und ANOTHER WOMAN bis zu den - manchmal liebevollen, manchmal bissigen, immer komischen - Liebeserklärungen an das Showbusiness und das Kino selbst.

 

Anlässlich des Kinostarts von BLUE JASMINE, dem aktuellen Meisterwerk von Woody Allen, präsentiert das Gartenbaukino - erstmals nach vielen Jahrzehnten in Österreich - ein komplette Werkschau der Schaffensjahre 1965-1989, inklusive der Drehbucharbeiten WHAT'S NEW, PUSSYCAT sowie CASINO ROYALE, PLAY IT AGAIN, SAM und THE FRONT, wo Allen als Schauspieler fungiert. Alle Spielflme werden in englischer Originalfassung und in glorious 35mm gezeigt, einige davon in restaurierten Fassungen. Begleitend zeigen wir zwei dokumentarische Arbeiten zum Leben und Schaffen Woody Allen's.



FILMAUSWAHL

 

WOODY ALLEN ALS REGISSEUR


WHAT’S UP, TIGER LILY?
USA/J 1966, 80 min, OV
35mm, cinemascope

 

TAKE THE MONEY AND RUN
USA 1968, 85 min, OV
35mm, 1.85:1

 

BANANAS
USA 1971, 82 min, OV
35mm, 1,37:1

 

EVERYTHING YOU ALWAYS WANTED TO KNOW ABOUT SEX*
USA 1972, 88 min, OV
35mm, 1.85:1

 

SLEEPER
USA 1973, 89 min, OV
35mm, 1.85:1

 

LOVE AND DEATH
USA/F 1975, 85 min, OV
35mm, 1,33:1

 

ANNIE HALL
USA/F 1977, 93 min, OV
35mm, 1,37:1

 

INTERIORS
USA 1978, 93 min, OV
35mm, 1.85:1

 

MANHATTAN
USA 1979, 96 min, OV
35mm, s/w, cinemascope

 

STARDUST MEMORIES
USA 1980, 89 min, OV
35mm, s/w, 1.85:1

 

A MIDSUMMER NIGHT’S SEX COMEDY
USA 1982, 88 min, OV
35mm, 1.85:1

 

ZELIG
USA 1983, 79 min, OV
35mm, 1.85:1

 

BROADWAY DANNY ROSE
USA 1984, 84 min, OV
35mm, s/w, 1.85:1

 

THE PURPLE ROSE OF CAIRO
USA 1985, 82 min, OV
35mm, 1.85:1

 

HANNAH AND HER SISTERS
USA 1986, 103 min, OV
35mm, 1.85:1

 

RADIO DAYS
USA 1987, 88 min, OV
35mm, 1.85:1

 

SEPTEMBER
USA 1987, 82 min, OV
35mm, 1.85:1

 

ANOTHER WOMAN
USA 1988, 81 min, OV
35mm, 1.85:1

 

CRIMES AND MISDEMEANORS
USA 1989, 104 min, OV
35mm, 1.85:1

 

OEDIPUS WRECKS
Episode von NEW YORK STORIES

USA 1989, 40 min, OV
35mm, 1.85:1

 

 

WOODY ALLEN als Autor / SCHAUSPIELER:

 

WHAT’S NEW PUSSYCAT
USA/F 1965, 108 min, OV
35mm, 1.66:1

 

CASINO ROYALE
USA/UK 1967, 131 min, OV
35mm, cinemascope

 

THE FRONT
US 1976, 95 min, OV
35mm, 1.85:1

 

PLAY IT AGAIN, SAM
USA 1972, 85 min, OV
35mm, 1.85:1

 

 

ÜBER WOODY ALLEN

 

WOODY ALLEN: A DOCUMENTARY
R: Robert B. Weide
2012, 113 min, OV
BluRay